Trolle Saubermann

9.Tag - Der Straßenkehrer

Einleitung

Der Winzling "Straßenkehrer" geht einmal von Kind zu Kind. Jedes Kind darf sich den Winzling ganz genau anschauen. Er hat auch einen Namen: Trolle Saubermann. Es gibt ein kurzes Gespräch ?ber die Kleidung: dunkel, damit der Dreck, der haften bleibt, nicht so schnell gesehen wird. Was werfen die Menschen alles weg? (Aufzählen ?) Wohin soll der Müll richtig weggeworfen werden? (Papiermülltonne, Hausmüll, Kompost, Gelber Sack für Kunststoffe, Altglascontainer, Kleidersammlung, Sondermüll, ?) Wo liegt draußen oft viel rum? (Aufzählen ?)

Lebendige Geschichte (Kinder immer mit einbeziehen!)

Trolle Saubermann arbeitet bei der Stadtreinigung. Er sorgt dafür, dass Gehwege, Straßen, Spielplätze, Parkwiesen, die Fußgängerzone und vieles mehr sauber bleiben.

Er hat ein kleines oranges Auto, mit dem er durch die Gegend fährt. Hinten auf dem Auto entleert er Müllkörbe und lädt den Müll auf, den er noch so findet. Trolle versteht die Menschen nicht; nahezu überall stehen Müllkörbe, trotzdem werfen viele Menschen einfach irgendwas auf den Boden, ins Gebüsch oder werfen ihren Abfall aus dem Autofenster hinaus. Das ist eine richtige Sauerei. Da wird Trolle oft wütend.

Ab hier erzählen Kinder die Geschichte weiter: Wer erzählen möchte sagt zuerst, wo Trolle gerade ist - in der Stadt, am Waldrand, auf dem Bürgersteig etc.. Dann phantasiert das Kind, was da alles rum liegt, was nicht dort hin gehört. Es erzählt, wie Trolle alles aufhebt und auf sein Auto lädt. Dann erzählt das Kind, dass es gerade Leute sieht, die irgendwo irgendetwas wegwerfen. Dort knüpft der nächste an. Am besten gibt die Erzieherin ein Beispiel vor. Wer gerade erzählt, darf dabei Trolle in der Hand halten. Es kann auch mit Gesten und kleinem Rollenspiel erzählt werden.

Abschließen mit: "Jetzt ist es schon sehr spät. Trolle hat viel geschafft. Er hofft, dass nun die Plätze, die er gereinigt hat, lange sauber bleiben. Er geht nun nach Hause und macht sich dort einen schönen Abend."

Aktionstipp des Tages

Mit den Kindern durch den Kindergarten streifen und schauen, ob denn in der Gruppe, im Flur, Turnraum und so weiter Müll herum liegt und diesen richtig wegwerfen. Mit Mülltüten nach draußen gehen und das Außengelände der Einrichtung nach Müll absuchen und diesen aufsammeln. Gegebenfalls das Gebiet um die Einrichtung herum mit einbeziehen.

Beachte auch das Musikstück von der Winzling-CD ...